Österreichische Akademie für Psychotherapie

 

Inspiration, Innovation und Weiterentwicklung.

Das berufsbegleitende
psychotherapeutische Propädeutikum

Der Wissenserwerb und das Lernen findet möglichst zeit- und ortsunabhängig in Fernlehre mit geringem Präsenzanteil statt.

Das psychotherapeutische Propädeutikum im Überblick

Der erste Schritt auf dem Weg zur Berufsausübung als Psychotherapeutin / als Psychotherapeut.

Inhalte und Ziele
Zulassung
Lehrplan
Anrechnungsmöglichkeiten
Kosten
Inhalte und Ziele

Das psychotherapeutische Propädeutikum stellt den ersten von zwei Teilen der Psychotherapieausbildung dar. Auch für Personen, die keine Ausbildung als Psychotherapeutin / Psychotherapeut anstreben. kann diese Ausbildung eine interessante Ergänzung sein.

 

Im Rahmen der Theorie werden die vier großen Orientierungen der Psychotherapie vorgestellt (tiefenpsychologisch-psychodynamisch, humanistisch-existentiell, systemisch, verhaltenstherapeutisch). Zusätzlich werden medizinische, psychiatrische und psychologische Grundlagen sowie ethische und rechtliche Rahmenbedingungen vermittelt. Auch Forschungs- und Wissenschaftsmethodik ist ein Schwerpunkt in der theoretischen Ausbildung.

 

Im praktischen Ausbildungsteil haben Sie die Möglichkeit, zukünftige Arbeitsbereiche kennenzulernen. Zusätzlich erfahren Sie mehr über sich selbst, tauschen sich mit Gleichgesinnten aus und reflektieren über Ihre Tätigkeit, Ihre Rolle und Ihre Person.

 

Nachdem Sie sowohl das psychotherapeutische Propädeutikum als auch das Fachspezifikum absolviert haben sind Sie zur Ausübung der Psychotherapie (freiberuflich oder angestellt) berechtigt.

Zulassung
Lehrplan
Anrechnungsmöglichkeiten
Kosten

Machen Sie noch heute den ersten Schritt!


Fordern Sie weitere Unterlagen zur Psychotherapieausbildung an.